Auf die Plätze, fertig, los! – Start-Ups in der PR

networking nite am 27. Januar

„Selbständige arbeiten selbst und ständig“, heißt ein alter Spruch. Trotzdem wagen immer mehr junge Kommunikatoren den Weg in die Selbständigkeit. Selbstbestimmtes Arbeiten, freie Zeiteinteilung und arbeiten, wo man möchte, erhoffen sich Start-Up-Gründer nicht nur in der PR. Wie es sich wirklich mit der Selbständigkeit verhält, was die wichtigsten Erfolgsfaktoren sind und wie sich die Anforderungen in den letzten Jahren verändert haben, haben wir Leute gefragt, die es wissen müssen – weil sie sich aus verschiedenen Perspektiven mit dem Thema befassen. Davon erzählen sie auf der nächsten networking nite mit neuem Konzept, zu der wir euch herzlich einladen:

Thema: Auf die Plätze, fertig, los! – Start-Ups in der PR

Termin: Dienstag, 27. Januar 2015, 19.30 Uhr

Ort: Frankfurter Presseclub, Ulmenstraße 20, 60325 Frankfurt am Main

Die Leute, die es wissen müssen:

tanja_roerschDie frisch gebackene Agenturinhaberin Tanja Rörsch ist nach Stationen in der Unterneh-menskommunikation von Merck Serono, Milupa und Nestlé nun mit mainwunder unterwegs. Hier hilft sie Start-Ups, Verlagen und Einzelpersonen wie Speakern, Coaches und Romanautoren dabei, sich am Markt zu positionieren, eine Community im Social Web aufzubauen und ihre Reputation zu stärken. Als Dienstleisterin mit Full-Service-Angebot weiß sie um die Notwendigkeit eines starken Netzwerkes und wie man beim Aufbau vorgeht.

 

tamer_karakusTamer Karakus ist Doktorand der Wirtschaftssoziologie an der Goethe-Universität Frankfurt. Er promoviert zum Thema „Knowledge-based Transnational Entrepreneurship“ und legt dabei den Fokus auf Internationalisierungsstrategien und strategische Netzwerke. Als erfahrener Trainer in der Erwachsenenbildung leitet er seit 2009 auch Führungskräfte-Seminare. Auf der networking nite spricht er über die Rolle von Ego-Netzwerken bei Unternehmensgründungen.

 

kersten-riechers-qundg1„Ich würde nie in einer Agentur arbeiten“ – so zitiert Kersten A. Riechers gerne seinen Kollegen Jan-Kristian Jessen, wenn es um die Arbeit bei quäntchen + glück geht. Gemeinsam mit Freunden gründeten sie 2010 die Agentur für Online-Kommunikation – parallel zu ihrem Studium des Onlinjan-kristian-jessen-qundg1e-Journalismus an der Hochschule Darmstadt. An Kommunikations-strategien, responsiven Websites und online-journalistischen Innovationen arbeiten mittlerweile zehn „Quäntchen“. Mit ihnen überlegen Jan und Kersten immer wieder, was eine gute Agentur ausmacht – und was nicht.

 

Klaus JanuschewskiNach fast 30 Jahren kennt Klaus Januschewski die Höhen und Tiefen der Selbständigkeit: Der Geschäftsführer der januschewski colleginnen & collegen unternehmensberatung machte sich mit 25 Jahren direkt nach der Uni selbständig. Über seine Erfahrungen spricht der Direktor der AFK Akademie Führung und Kommunikation und Vorsitzende der Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) auf der networking nite und gibt uns handfeste Tipps.

Bitte meldet euch unter folgendem Link an: http://www.otseinladung.de/event/c47029f13b
Schnell sein lohnt sich: Die Teilnehmerzahl ist auf 35 Personen begrenzt.

Wir freuen uns auf euch!
Euer Frankfurter networking nite-Team: Anne, Hannah, Kristina, Lisa & Katharina